Angebote zu "Draht" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Schild "Bitte nicht klingeln" - 200 x 100 mm blau
14,90 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Schild: Bitte nicht klingeln  200 x 100 mm Farbe: blau Hinweisschild für Wohnungs- oder Zimmertüren Nachtschicht! Bitte nicht klingeln! Vielen Dank! - das Schild kann den geruhsamen Schlaf nach einer langen Schicht retten. Es gibt immer mehr Berufszweige, die Ihre Arbeitszeiten in die Nachtstunden verlagern - Bäcker, Krankenpfleger, Ärzte, Berufsfeuerwehr, Kraftfahrer, Sicherheitsdienst, Paketdienstleister, Produktionsmitarbeiter... Die Liste ist lang. Und all die Menschen möchten in Ihrer Schlafphase nicht aller halbe Stunde vom Postboten, Paketdienst, Stromableser oder Nachbarn geweckt werden. Außerdem ist es für die Nachbarn auch ein dezenter Hinweis, wenn sie nett sind, bemühen sie sich um ein leises Verhalten. Das Schild wird mit einem anderen beliebigen Wunschtext Ihrer Wahl bedruckt. Sie können aus mehreren Schriftarten auswählen. Im Produktbeispiel ist der Wunschtext in der Schriftart Old Standard zu sehen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, ein Symbol Ihrer Wahl mit auf das Schild drucken zu lassen. Die optional angebotenen Befestigungsvarianten Kette oder Draht eignen sich hervorragend dazu, das Schild bei Bedarf an die Türklinke zu hängen. Herstellungsverfahren: UV-LED-Direktdruck Bei diesem Druckverfahren wird die Tinte ohne Zwischenträger direkt auf das Material aufgebracht und mittels UV-Licht ausgehärtet. Größe: 200 mm x 100 mm

Anbieter: Schildershop24
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Am Ende aller guten Hoffnung
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vierunddreißigjährige Sandra ist überzeugte Optimistin mit schier unerschütterlichem Vertrauen ins Leben. Den vermeintlich "guten Draht nach oben" will sie sich zunutze machen und bittet um die Erfüllung ihres Herzenswunsches: Nach dem putzmunteren Sohn soll eine kerngesunde Tochter das Familienglück krönen.Das Universum "liefert" zwar unverzüglich - allerdings mit einem furchtbaren Fehler, wie sich in der 25. Schwangerschaftswoche herausstellt. Die brutale Prophezeiung der Ärzte, das vollkommen gesund geglaubte Kind sei nicht lebensfähig, bringt die heile Welt der werdenden Mutter zum Einsturz.Gleichzeitig wird eine schier unmenschliche Entscheidung von der Schwangeren gefordert: untätig abwarten, bis das Schlimmste eintritt - oder dem Schicksal vorgreifen und ihr ungeborenes Baby erlösen."Am Ende aller guten Hoffnung - Sterbehilfe im Mutterleib?" ist der ehrliche Erfahrungsbericht einer jungen Mutter zum Thema Schwangerschaftsabbruch.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Am Ende aller guten Hoffnung - Sterbehilfe im M...
33,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

* Falls nicht auf Lager: Sandras Buch wird direkt nach Bestelleingang produziert und ist dann prompt verfügbar * Die vierunddreissigjährige Sandra ist überzeugte Optimistin mit schier unerschütterlichem Vertrauen ins Leben. Den vermeintlich „guten Draht nach oben“ will sie sich zunutze machen und bittet um die Erfüllung ihres Herzenswunsches: Nach dem putzmunteren Sohn soll eine kerngesunde Tochter das Familienglück krönen. Das Universum „liefert“ zwar unverzüglich – allerdings mit einem furchtbaren Fehler, wie sich in der 25. Schwangerschaftswoche herausstellt. Die brutale Prophezeiung der Ärzte, das vollkommen gesund geglaubte Kind sei nicht lebensfähig, bringt die heile Welt der werdenden Mutter zum Einsturz. Gleichzeitig wird eine schier unmenschliche Entscheidung von der Schwangeren gefordert: untätig abwarten, bis das Schlimmste eintritt – oder dem Schicksal vorgreifen und ihr ungeborenes Baby erlösen. 'Am Ende aller guten Hoffnung' ist der ehrliche Erfahrungsbericht einer jungen Mutter zum Thema Schwangerschaftsabbruch. Autorin Sandra Wiedemann ist seit dem Erscheinen des Buches von den Medien zahlreich besprochen sowie in Radio- und Fernseh-Talkshows eingeladen worden. Zuletzt war sie am 17. Juli 2015 in der MDR Talkshow 'Unter uns' zu Gast.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Schwarz und  Weiß
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Marie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern, Kai und Mia, glücklich und zufrieden auf dem Land. Eine perfekte Familie. Alle freuen sich auf die Geburt des dritten Kindes. Doch als der kleine Jonas dann da ist, ist plötzlich nichts mehr wie früher. Irgendetwas ist mit Jonas anders, als mit den ersten beiden Kindern. Er schläft schlecht, schreit viel zu viel und bringt immer wieder das harmonische Familienleben durcheinander. Marie versucht hinter die Ursachen für Jonas seltsames Verhalten zu kommen, während ihr Mann, Peter, einfach keinen Draht zu seinem jüngsten Sohn bekommt. Immer öfter gibt es Streit zwischen Marie und Peter, und auch die beiden älteren Kinder leiden unter der Situation. Jonas wird inzwischen grösser und im Alltag nehmen die Probleme zu. Beharrliches Nachforschen und immer neue Ärzte, die Marie in ihrer Verzweiflung aufsucht, bringen schliesslich die böse Gewissheit: Jonas leidet unter dem Asperger Syndrom, einer speziellen Autismusform. Während Marie sich Hände ringend um Hilfe für ihren Sohn bemüht, zerbricht ihre Ehe an der immer schwieriger werdenden Familiensituation.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Am Ende aller guten Hoffnung - Sterbehilfe im M...
25,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die vierunddreissigjährige Sandra ist überzeugte Optimistin mit schier unerschütterlichem Vertrauen ins Leben. Den vermeintlich 'guten Draht nach oben' will sie sich zunutze machen und bittet um die Erfüllung ihres Herzenswunsches: Nach dem putzmunteren Sohn soll eine kerngesunde Tochter das Familienglück krönen. Das Universum 'liefert' zwar unverzüglich - allerdings mit einem furchtbaren Fehler, wie sich in der 25. Schwangerschaftswoche herausstellt. Die brutale Prophezeiung der Ärzte, das vollkommen gesund geglaubte Kind sei nicht lebensfähig, bringt die heile Welt der werdenden Mutter zum Einsturz. Gleichzeitig wird eine schier unmenschliche Entscheidung von der Schwangeren gefordert: untätig abwarten, bis das Schlimmste eintritt - oder dem Schicksal vorgreifen und ihr ungeborenes Baby erlösen. 'Am Ende aller guten Hoffnung - Sterbehilfe im Mutterleib?' ist der ehrliche Erfahrungsbericht einer jungen Mutter zum Thema Schwangerschaftsabbruch.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Am Ende aller guten Hoffnung - Sterbehilfe im M...
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

* Falls nicht auf Lager: Sandras Buch wird direkt nach Bestelleingang produziert und ist dann prompt verfügbar * Die vierunddreißigjährige Sandra ist überzeugte Optimistin mit schier unerschütterlichem Vertrauen ins Leben. Den vermeintlich „guten Draht nach oben“ will sie sich zunutze machen und bittet um die Erfüllung ihres Herzenswunsches: Nach dem putzmunteren Sohn soll eine kerngesunde Tochter das Familienglück krönen. Das Universum „liefert“ zwar unverzüglich – allerdings mit einem furchtbaren Fehler, wie sich in der 25. Schwangerschaftswoche herausstellt. Die brutale Prophezeiung der Ärzte, das vollkommen gesund geglaubte Kind sei nicht lebensfähig, bringt die heile Welt der werdenden Mutter zum Einsturz. Gleichzeitig wird eine schier unmenschliche Entscheidung von der Schwangeren gefordert: untätig abwarten, bis das Schlimmste eintritt – oder dem Schicksal vorgreifen und ihr ungeborenes Baby erlösen. 'Am Ende aller guten Hoffnung' ist der ehrliche Erfahrungsbericht einer jungen Mutter zum Thema Schwangerschaftsabbruch. Autorin Sandra Wiedemann ist seit dem Erscheinen des Buches von den Medien zahlreich besprochen sowie in Radio- und Fernseh-Talkshows eingeladen worden. Zuletzt war sie am 17. Juli 2015 in der MDR Talkshow 'Unter uns' zu Gast.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Schwarz und  Weiß
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Marie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern, Kai und Mia, glücklich und zufrieden auf dem Land. Eine perfekte Familie. Alle freuen sich auf die Geburt des dritten Kindes. Doch als der kleine Jonas dann da ist, ist plötzlich nichts mehr wie früher. Irgendetwas ist mit Jonas anders, als mit den ersten beiden Kindern. Er schläft schlecht, schreit viel zu viel und bringt immer wieder das harmonische Familienleben durcheinander. Marie versucht hinter die Ursachen für Jonas seltsames Verhalten zu kommen, während ihr Mann, Peter, einfach keinen Draht zu seinem jüngsten Sohn bekommt. Immer öfter gibt es Streit zwischen Marie und Peter, und auch die beiden älteren Kinder leiden unter der Situation. Jonas wird inzwischen größer und im Alltag nehmen die Probleme zu. Beharrliches Nachforschen und immer neue Ärzte, die Marie in ihrer Verzweiflung aufsucht, bringen schließlich die böse Gewissheit: Jonas leidet unter dem Asperger Syndrom, einer speziellen Autismusform. Während Marie sich Hände ringend um Hilfe für ihren Sohn bemüht, zerbricht ihre Ehe an der immer schwieriger werdenden Familiensituation.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Am Ende aller guten Hoffnung - Sterbehilfe im M...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vierunddreißigjährige Sandra ist überzeugte Optimistin mit schier unerschütterlichem Vertrauen ins Leben. Den vermeintlich 'guten Draht nach oben' will sie sich zunutze machen und bittet um die Erfüllung ihres Herzenswunsches: Nach dem putzmunteren Sohn soll eine kerngesunde Tochter das Familienglück krönen. Das Universum 'liefert' zwar unverzüglich - allerdings mit einem furchtbaren Fehler, wie sich in der 25. Schwangerschaftswoche herausstellt. Die brutale Prophezeiung der Ärzte, das vollkommen gesund geglaubte Kind sei nicht lebensfähig, bringt die heile Welt der werdenden Mutter zum Einsturz. Gleichzeitig wird eine schier unmenschliche Entscheidung von der Schwangeren gefordert: untätig abwarten, bis das Schlimmste eintritt - oder dem Schicksal vorgreifen und ihr ungeborenes Baby erlösen. 'Am Ende aller guten Hoffnung - Sterbehilfe im Mutterleib?' ist der ehrliche Erfahrungsbericht einer jungen Mutter zum Thema Schwangerschaftsabbruch.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot